Jugendorchester
Home
Vorstand
Termine
Galerie
Historie
Ausbildung
Jugendorchester
Formulare
Impressum



Nach ein- bis zwei Jahren Instrumentalunterricht werden die Schüler - in Absprache mit den Lehrern - ins Jugendorchester aufgenommen.
Um den Einstieg der Neuankömmlinge zu erleichtern wird bei Bedarf eine "Mini-Band" ins Leben gerufen, wie z.B. bis Ende 2016. Ziel ist es die neue Musikergeneration auf das Orchesterzusammenspiel vorzubereiten. Zur Zeit haben wir allerdings keine Mini-Band, da alle Jungmusiker ins Jugendorchester übernommen wurden.

Sobald ausreichend Grundkenntnisse vorhanden sind, können im Jugendorchester die ersten Erfahrungen im Orchesterspiel erweitert werden. Ergänzend zum Unterricht wird in dieser Zeit auch der D1-Kurs absolviert, welcher Musiktheorie und Gehörbildung zum Schwerpunkt hat. Ebenso wertvoll ist die Teilnahme an WorkShops und die mögliche Mitwirkung in überregionalen Jugendorchestern, wie z.B. vom Kreismusikverband oder bei "Jugend musiziert".
Im Frühjahr 2019 fand wieder der Jugendmusiktag des Kreismusikverbandes in Deidesheim statt, bei dem unser Jugendorchester, sowie einige unserer Jugendlichen in der Jugendbläserphilharmonie mitwirkten.

Ein besonderer Höhepunkt war zweifelsohne das Weihnachtsmusical "Sonderbar", welches zu Weihnachten 2015, und aufgrund des großen Erfolgs nochmals 2016, mit unserem Jugendorchester aufgeführt wurde. Die musikalische Leitung lag bei Heike Hoffmann, die auch die Musikstücke für unsere jungen Musiker arrangiert hatte.


Unser Jugendorchester wurde 2009 neu gegründet.
Verantwortlich 
ist Heike Hoffmann.
Geprobt wird Dienstags (17:00 bis 18:00 Uhr) im alten Schulhaus Königsbach.

Weitere Infos zum Jugendorchester haben wir in einem aktuellen Flyer zusammengefasst.

Das erlernte Können wird bei einigen über das Jahr verteilten Auftritten dargeboten.



Jugendmusiktag 2019
Sommertagsumzug Weißer Sonntag


Jubiläumskonzert 2018


Kerwe 2018 Kerwe 2018


Jugendorchester Königsbach
Weihnachtsmusical Sonderbar


Im Vorfeld eines Konzerts gehen die jungen Musiker auf eine Probefreizeit um sich intensiv auf die Konzertstücke vorzubereiten. Wie dieses Jahr in Trippstadt kommt der Spaß natürlich auch hier nicht zu kurz.

Das Jugendorchester dient gleichzeitig als "Sprungbrett" für das Hauptorchester. Sobald das instrumentale Können und das Alter für einen Wechsel erreicht sind, werden die Schüler in das Stammorchester aufgenommen. Entscheidend ist hierbei die Zustimmung des Dirigenten. Einmal im großen Orchester nehmen die Jugendlichen gleich an allen Auftritten und Konzerten teil. Um in das gängige Repertoire hineinzuwachsen werden in regelmäßigen Abständen Musikerfreizeiten, gemeinsam mit dem Hauptorchester, durchgeführt.

Im Unterricht werden Hilfestellungen zum Üben der Noten gegeben.
Die Teilnahme am D2- und D3-Kurs vervollständigt die Ausbildung.

Wenn Sie oder Ihr Kind sich für das Jugendorchester interessieren, oder auch nur einmal vorbei kommen möchten, wenden Sie sich bitte direkt an Familie Hoffmann oder an die Vorstandschaft.




nach oben